Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d)

Freie Universität Berlin

Berlin (Dahlem), Germany

ID: 7058549
Posted: July 16, 2019
Application Deadline: Open Until Filled

Job Description

Fachbereich Physik - Institut für Theoretische Physik

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d)
mit 67 %-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.12.2022
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 06-2019-SFB1349-Netz-02

Im Sonderforschungsbereich (SFB) 1349 "Fluor-Spezifische Wechselwirkungen" forschen 32 Promovierende und PostDocs in 21 Arbeitsgruppen der Freien Universität Berlin, der Humboldt Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin, des Fritz-Haber-Institutsm der Max-Planck-Gesellschaft und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung an fluorchemischen Fragestellungen. Ziel ist, die komplexen Interaktionen zu verstehen und zu steuern, die von fluorierten Baueinheiten in chemischen Systemen ausgehen können. Dafür wird komplementär und synergistisch die große Expertise der beteiligten Arbeitsgruppen in Synthese/Biosynthese, Analytik/Spektroskopie und Theorie/Modellierung verknüpft, um das Verständnis Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen, ihres konzeptuellen Unterbaus und ihrer zahlreichen Konsequenzen systematisch auszubauen. Der SFB 1349 wurde durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligt und wird seit dem 01.01.2019 für vier Jahre gefördert.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit im Projekt C4|Netz "Mikroskopische Mechanismen der Superhydrophobizität und Superlubrizität fluorierter Oberflächen" im Rahmen des SFB 1349; Simulation von wässrigen Systemen mit Hilfe von MD Programmen; Berechnung von Absorptionsspektren im Mikrowellen- und Infrarot-Bereich aus ab initio und aus klassischen Simulationstrajektorien; Vergleich von simulierten und experimentellen Absorptionsspektren.

Einstellungsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Physik.

Erwünscht:
Erfahrungen mit der Ausführung und Auswertung von atomistischen MD Simulationen; Kenntnisse der Statistischen Mechanik von Gleichgewichts- und Nichtgleichgewichts-Systemen; sehr gute Studienleistungen insbesondere in numerischen Simulationsmethoden, statistischer Mechanik oder Nichtgleichgewichtsthermodynamik; sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Roland Netz (rnetz@physik.fu-berlin.de / 030-838-55737).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 29.07.2019 unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Roland Netz: rnetz@physik.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Physik
Institut für Theoretische Physik
Herrn Prof. Dr. Roland Netz
Arnimallee 14
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die
Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.



 

Apply Now

Please mention to the employer that you saw this ad on UniversityJobs.com